Unternehmenshistorie

  • Fh 1
  • Fh 2
  • Fh 5
  • Fh 10
  • Fh 7
  • Fh 6
  • Fh 8
  • Fh 3
  • Fh 9

---

---

Unternehmenshistorie der Altmann Dental GmbH & Co. KG

 - Ein Unternehmen mit Geschichte -

Das Unternehmen wurde 1919 nach dem 1. Weltkrieg in Reichenberg, dem heutigen Liberecz, unter dem Namen Heinz Krause und Co. Gesellschaft für elektronischen Bedarf mbH gegründet.

Schon von Beginn an stellte man auf Dental-Messen aus; spätestens, als im Jahr 1921 der Dresdener Dentaldepotbesitzer Harry Paul Altmann in das Unternehmen eintrat, spezialisierte man sich vollends auf die Dentalbranche. Im selben Jahr wurde die Firma umbenannt in H. P. Altmann.

Im Jahr 1926 trat Franz Schwenk (Gesellschafter bis zum Jahr 2003) zunächst als Auszubildender, später mit eigener Beteiligung in das Unternehmen ein.

In Folge des 2. Weltkrieges wurden die damaligen Inhaber des Betriebes entschädigungslos enteignet und aus dem Sudetenland vertrieben.

1945 kam es zu einem zufälligen Wiedersehen der beiden ehemaligen Inhaber, Franz Schwenk und Alfred Fritsche, am Bamberger Bahnhof. Darauf hin beschloss man damals, das Unternehmen in Bamberg mit einem Startkapital von 5000 DM wieder zu eröffnen.

Nach dem Tod von Alfred Fritsche im Jahr 1965 blieb Franz Schwenk alleiniger Inhaber, das Unternehmen wurde in die H. P. Altmann - Inhaber Franz Schwenk KG umgewandelt. Seitdem ist der Betrieb in Familienbesitz - inzwischen ist bereits die 3. Generation im Unternehmen tätig.

Mitte der 90er Jahre wurde noch einmal eine Umfirmierung vorgenommen, in die heute bestehende Firmenbezeichnung Altmann Dental GmbH & Co. KG.

Wir sind stolz auf unsere Firmengeschichte und die viele Jahrzehnte andauernde Erfahrung, auf die wir zurückblicken können, und bemühen uns tagtäglich, unseren Kunden mit persönlichem Engagement und  umfassender Kompetenz zur Seite zu stehen.